2014 - Poststadlareal in Haar

Durch die differenzierte Gesamtkonzeption entstehen, jeweils den Nutzungen zugeordnet, attraktive Freiräume. Volkshochschule und Musikschule umschließen einen gepflasterten Innenhof mit Bauminseln, der sowohl für die öffentliche Durchwegung von der Münchener Straße in den alten Ortskern, als auch für Veranstaltungen im Freien konzipiert ist.
Das Familienzentrum erhält nördlich des erdgeschoßigen Neubautrakts einen immissionsfreien Gartenhof, der sich ideal für die Spielnutzung durch Kleinkinder eignet. Der große Eingangsvorplatz vor Poststadl und Bürgerhaus, wurde neu gepflastert und bepflanzt. Vor dem Poststadl bietet sich Platz für Arbeiten und Ausstellungen der VHS im Freien.
Insgesamt wurden überwiegend heimische Gehölze verwendet. So wird die große Rasenfläche des Gartens am Familienzentrum durch Hainbuchen gerahmt. Besondere Stellen oder Standorte erhalten ihre Betonung durch fremdländische Gehölze. In den beiden Bauminseln spenden mehrere Gleditschien in unterschiedlichen Größen und Wuchsformen (mehr- und einstämmig) mit ihrer farnartigen Belaubung einen angenehmen Schatten. Unterpflanzt sind sie mit Gräsern und Stauden.

Kunstwerk
Eingang Volkshochschule Rankpflanze Pflanzinsel im Innenhof Pflanzinsel im Innenhof
Pflanzinsel Innenhof Pflanzinsel Innenhof Pflanzinsel Innenhof Detail Pflanzinsel