2013 - Handwerkskammer für München und Oberbayern

Die Gebäude der Handwerkskammer für München und Oberbayern an prominentem Standort in der Münchner Innenstadt (Ottostraße/ Ecke Max-Joseph-Straße in direkter Nähe der Museen am Königsplatz und der Pinakotheken) waren in die Jahre gekommen und benötigten eine grundlegende brandschutztechnische, energetische und haustechnische Sanierung.

Schwerpunkte lagen auf der Gestaltung eines neuen, repräsentativen Eingangsfoyers und Präsidiums, der Sanierung der „Galerie Handwerk“, der kulturellen Einrichtung der Handwerkskammer, die mit einer Vielzahl von Ausstellungen und Events zeitgenössische Handwerkskunst der Öffentlichkeit zugängig macht. Neben der Galerie Handwerk entstand ein Veranstaltungsraum, der für Presse- und Staatsempfänge dient. Der sog. „Große Saal“ wurde neu gestaltet mit hochwertigen Wandverkleidungen und einer spektakulären Lichtdecke. Ein neu konzipierter Bürotrakt, die sog. „Handwerksrolle“, bietet Firmengründern Beratung und Starterhilfe. Einbauten für Foyer, Büros Handwerksrolle, Multifunktionsraum und Catering, Ausstellungsmöbel Galerie Handwerk, Präsidium und Großer Saal wurden neu konzipiert und z.T. schreinerhandwerklich umgesetzt.

Handwerkskammer für München und Oberbayern
Ausstellungsraum im Erdgeschoss 2.jpg Ausstellungsraum im Erdgeschoss Empfangsbereich Sitzungssaal