2011 - Haus der Begegnung Grünwald

Die Gemeinde Grünwald möchte ein „Haus der Begegnung“ als neues Sozialzentrum sowie eine Generationenwohnanlage  in Form von barrierefreien gemeindeeigenen Wohnungen neu errichten. Das Konzept sieht vor, möglichst viele, bisher im Gemeindegebiet verstreut untergebrachte oder noch nicht bestehende Sozialdienste „unter einem Dach“ zu vereinen. 2011 führte die Gemeinde ein europaweites VOF-Verfahren mit integriertem Wettbewerbsverfahren durch, aus dem Goergens + Miklautz als beauftragtes Büro hervorgingen. Der Entwurf setzt die geplanten Bausteine in Form einer Abfolge von drei, raumbildenden Hofstrukturen um, die im Inneren durch eine Abfolge von Grün- und Aufenthaltsbereichen verbunden sind. Jeder Hof umfasst einen eigenständigen Freibereich und eine jeweils zugeordnete Erschließung und Parkierung.

1. Preis

Innenhof Haus der Begegnung mit Cafe
Tobrukstraße Generationenwohnungen an der Von - Ranke - Strasse Innenhof der Generationenwohnungen Grünzug von Hof zu Hof
Lageplan Grundriss OG + UG Vogelperspektive