2014 - Poststadlareal in Haar

Der historische Poststadl, entstanden in der Mitte des 19.Jahrhunderts, ist Ausgangspunkt für die heutige Volkshoch- und Musikschule in Haar. Der alte, sowie auch der neue Poststadl komplettieren den unter anderem durch unser Büro entscheidend mitgestaltenen Ortskern der Gemeinde Haar. So beruft sich die Architektur und Gestalt des heutigen Poststadls auf den ursprünglichen, aber baufälligen Stadl. Zusammen mit dem an der Münchenerstraße gelegenem Gebäude wurde ein neues der Musik und Kultur gewidmetes Areal geschaffen. Besonderer Augenmerk wurde dabei auf die Symbiose in Materialität und Details zwischen zitierender und gänzlich neuer Architektur gelegt. Auf diese Weise ist die Zusammengehörigkeit beider Gebäude klar zu spüren, obwohl beide auf Ihre Weise mit den angrenzenden städtebaulichen Situationen reagieren. Zudem war ein weiterer Schwerpunkt, ein energetisch optimiertes Vorhaben und ein an den Schulbetrieb hervorragend angepasstes Lichtkonzept zu entwickeln, sowohl zu Tag- als auch zu Nachtzeiten. Der Innenhof wurde zu einer zusätzlichen Attraktion und steht Aktivitäten und Ausstellungen im Freien zur Verfügung.

 

Blick von Nord - Westen
Foyer und Ausstellungsraum im Erdgeschoss Veranstaltungssaal Pflanzinsel Innenhof Blick von der Münchener Straße
Musikübungsraum Lichtstimmung im Treppenhaus Blick in den Innenhof Fenster zum Innenhof
Lageplan Poststadlareal Grundriss Erdgeschoss Grundriss 1. Obergeschoss Ansicht Süd Neubau + Ansicht Nord Neubau